31. März 2019

Unerfreulicher Abschluss

Dem 5. Liga-Team des UHC Scorpions Oftringen gelang es nicht, einen würdigen Schlusspunkt unter eine tolle Saisonleistung zu setzen.

Der bis in die Zehenspitzen motivierte Gegner Wehntal Regensdorf setzte die Scorpions schnell unter Druck. Individuelle Fehler und die fehlende Konzentration führten zu einem 0:3-Rückstand aus Oftringer Sicht. Für ein Comeback der Scorpions reichte es jedoch nicht. Zu deutlich war der Leistungsunterschied zwischen den beiden Teams an diesem Tag. Eine hohe Anzahl Eigenfehler und fehlendes Kalkül im Abschluss resultierten in einer der Leistung entsprechenden Niederlage.

Für das zweite Spiel nahm man sich auf Oftringer Seite einiges vor. Trotz (oder möglicherweise genau wegen) der grossen Anspannung musste man auch in diesem Spiel am Ende als Verlierer vom Platz. Wiederum sündigte das Herre Zwöi reihenweise vor dem gegnerischen Tor. Das Heimteam Känerkinden verstand es, mit platzierten Weitschüssen und hohem Engagement in den Zweikämpfen den Scorpions den Schneid abzukaufen.

Trotz diesen zwei Kleckern im "Reinheft" bleibt am Ende die Freude über eine tolle Saison mit vielen Glücksmomenten. Der UHC Scorpions gratuliert dem souveränen Tabellenleader Unihockey Wangen bei Olten zum Gruppensieg und dem Aufstieg in die 4. Liga KF.

Nach der Sommerpause geht es im Herbst für das Herre Zwöi weiter, wenn es wieder heisst:

Scorpions Go!

UHC Wehntal Regensdorf V vs. UHC Scorpions Oftringen II – 9:5

FBC Känerkinden 03 II vs. UHC Scorpions Oftringen II – 6:4

#floorball #unihockey #sport #hockey #gameday #uhcscorpionsoftringen #normalsunday #sportlover