03. März 2019

Scorpions überzeugen!

Das Herre Zwöi kann in der zweitletzten Runde der aktuellen Saison in Wangen bei Olten drei Punkte einfahren.
Im Spitzenkampf gegen das Heimteam aus Wangen merkte man die Spannung bereits vor Anpfiff. Oftringen gelang ein idealer Start und man konnte nach einigen Minuten gar mit zwei Toren in Führung gehen. Dieses Score wurde bis zur Halbzeit vom Favoriten egalisiert. Nach der Halbzeit vermochten beide Teams das Spiel nochmals intensiver und schneller zu gestalten. Zwischenzeitlich drohte eine weitere Niederlage gegen Wangen, welches die Führung zwei Mal übernehmen konnte. Mit einer geschlossenen Willensleistung und grossem Einsatz konnte das Herre Zwöi das Unentschieden erkämpfen. Trotz zwei Penaltys gegen Oftringen gelang es, den nicht einkalkulierten Punkt ins Trockene zu bringen.

Mit Fricktal wartete auch im zweiten Spiel ein starker Gegner. Besonders die gefährlichen Schüsse aus der zweiten (und beinahe dritten) Reihe stellten die Scorpions bereits im ersten Aufeinandertreffen in der Vorrunde auf die Probe. Trotz limitierten Kräften, gelang es Fricktal bis weit in die zweite Halbzeit mit dem Herre Zwöi mitzuhalten. Ein wirklicher Spielfluss entstand zum Leidtragen der Scorpions nie wirklich. Stockschläge, Weitschüsse und eine teilweise fragwürdige Interpretation des Schiedsrichters verhinderten einen weiteren Bilderbuch-Spitzenkampf. Das Herre Zwöi konnte erst spät das Spiel in die entscheidende Richtung weisen.

Die gezeigten Leistungen lassen nach wie vor von einem Aufstieg über den grünen Tisch träumen. Den Saisonabschluss wird das Herre Zwöi in der letzten Runde in Känerkinden austragen.

Scorpions Go!

UHC Scorpions Oftringen II vs. Wangen bei Olten – 5:5

UHC Scorpions Oftringen II vs. Unihockey Fricktal IV – 9:7