Siegeshungrige Scorpions unaufhaltsam
Dsc 8497
20. February 2017 - Florian Ott
Gegen den Gastgeber Walterswil und Boningen konnten sich die Scorpions bereits in der Hinrunde mit 4:3, respektive 7:1 durchsetzen. In Walterswil konnte das "Herre Zwöi" seine ausgezeichnete Form bestätigen.

Bereits vor dem ersten Spiel waren die Scorpions im Wissen, dass es praktisch unmöglich wird, das Team Unihockey TV Grosswangen IV vom ersten Platz zu verdrängen. Dieses hatte wiederum zwei Siege und somit vier Punkte geholt und mit Schlussresultaten von 19:2 und 9:2 zusätzlich das ohnehin schon beeindruckende Torverhältnis weiter aufgebessert. Nichtsdestotrotz war das Oftringer-Team um Captain Philipp Schläfli bereit in der Tabelle dem Leader nachzuziehen.

UHC Yardstix Walterswil vs. UHC Scorpions Oftringen II – 3:7

Im ersten Spiel wurden die Scorpions von den Gastgebern aus Walterswil empfangen, für welche es die erste Heimrunde war. Die Partie stand lange Zeit auf der Kippe und wurde erst in den letzten zehn Minuten zu Gunsten der Scorpions entschieden. Die Yardstix vermochten immer wieder Nadelstiche zu setzen und mit schönen Spielzügen zu gefallen. Das Publikum auf der Tribüne elektrisiert von der vorherrschenden Spannung feuerte beide Teams in diesem Derby bis zum Abpfiff an. Die Tore der Heimmannschaft umfassten das gesamte Spektrum: Ein Tor durch einen präzisen Weitschuss, ein Freistosstor und ein Tor, in welchem die Scorpions die ansonsten gute Ordnung und Übersicht komplett verloren.

Hurricane Boningen II vs. UHC Scorpions Oftringen II – 1:7

Nach dem Erreichen des ersten Ziels dieses Sonntags, zwei Punkte gegen Walterswil einzufahren, stand mit dem Spiel gegen Boningen wiederum ein nicht zu unterschätzender Gegner auf der anderen Seite des Feldes. Dem "Herre Zwöi" gelang es, innerhalb der ersten Minuten mit schönen Spielzügen in Führung zu gehen und danach das Score bis zum Schlussstand schrittweise auszubauen. Besonders der Block um Patrick Baumann, Roman Berli und Nando Hunziker bewies mit sehenswerten Toren, wie gefährlich die geballte Offensiv-Power der Scorpions sein kann. Es darf in diesem Spiel, in welchem die Oftringer nur ein Gegentor zuliessen, jedoch dem ganzen Team ein Kränzchen gewindet werden. Das Motto "Defense First" wurde einmal mehr hervorragend umgesetzt. Ebenfalls erfreulich ist die Tatsache, dass es während diesem Spiel zu keinen ausgesprochenen Strafminuten gegen die Scorpions kam.

Mit vier Punkten aus Walterswil den Heimweg anzutreten war das Ziel, welches mit zwei resultatmässig klaren Siegen erreicht wurde. Fazit: Mission erfüllt!

Weiter geht es am Sonntag, 05. März 2017 in Murgenthal für unser "Herre Zwöi". Let’s go Scorpions!

Dsc 8416
Dsc 8416

Florian Ott - UHC-Scorpions Oftringen


Unsere Sponsoren: